November 2020: Ausgewählte neue

 

Musik  |  Bücher

 

 

Hinweis: Aufgrund der neuen Corona-Regeln (gültig ab 2.11.20), die u. a. besagt, dass kulturelle Einrichtungen, das betrifft auch Kinos, schließen müssen, gibt es keine weiteren Kinoneustarts im November und Dezember 2020.

 

Bitte, wenn es euch möglich ist, unterstützt Independent-Musiker_innen und andere Kulturschaffende finanziell. Streamt, kauft oder teilt ihre Musik, Bücher, Filme und andere Kunst.

Musik

Bücher

Seite 5

Artefakt  Frauen machen Kunststücke

© 2007-2020 weird

Fotomotiv: weird Schriftzug in rot auf schwarzem Hintergrund (Postkarte, die in pinkfarbenen Erikablüten steckt).weird Facebook Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Linkweird Twitter Logo mit Link

A queer perspective on women in pop culture

Zu queeren Themen in dieser Rubrik mit dem YouTube-Logo findet ihr Videofeatures auf weirds YouTube-Kanal PLAYLIST „11/2020 Artefakt …“

Celia Martin

„Herz unter Eis“

(KDP, bookrix)

Roman, ebook

Out: seit Oktober 2020

 

Info: Ein lesbischer Weihnachtsroman ist das neue Buch der lesbischen deutschen Autorin Celia Martin. Eine gefühlvolle lesbische Winter-Liebesgeschichte um zwei Frauen. Die eine sucht noch nach ihrem Platz im Leben, während die andere bereits damit abgeschlossen zu haben scheint. Celia Martin wurde 2010 durch ihr heiteres Hörbuch und den gleichnamigen Roman „Lesbisch für Anfängerinnen: Willkommen in der WG!“ bei lesbischen, queeren Leser_innen bekannt.

Kingsley Stevens

„Meine blauäugige Pantherin“

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: 3.11.20

 

Info: Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie. Gerichtsreporterin Sascha lernt bei ihrer Arbeit die Angeklagte Tyra kennen und ist fasziniert. Nach ihrer Freilassung verschwindet sie jedoch spurlos. Sascha versucht sie zu finden. Derweil hat sich Tyras Anwältin Katharina in Sascha verliebt ...

Zaina Arafat

„You Exist Too Much“

(Dialogue Books)

Roman, 272 S., Englisch, gebunden

Out: 19.11.20

 

Info: Debutroman um eine junge queere palästinisch-amerikanische Protagonistin auf dem Weg zur Selbstfindung zwischen Kultur, Religion und sexueller Identität. Mit ihrer ersten ernsten Beziehung zieht sie in ein Apartment in Brooklyn und scheitert an dem Versuch ganz ihrer Partnerin und der Beziehung zu genügen. Bald schon gibt sie sich ihrer Sehnsucht nach romantischen Begegnungen mit anderen Menschen hin. Getrieben von einem Trauma, das in der Vergangenheit begründet liegt. Die Geschichte switcht in der Erzählung zwischen den Schauplätzen USA und Mittlerer Osten.

Caroline Criado-Perez

Unsichtbare Frauen

(btb)

Sachbuch, 496 S., gebunden

Out: seit Februar 2020

 

Info: Untertitel: „Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert“. „Der Begriff arbeitende Frau ist eine Tautologie. Frauen, die nicht arbeiten, gibt es nicht. Es gibt nur Frauen, die für ihre Arbeit nicht bezahlt werden“, so die in London lebende Autorin und Radiojournalistin (Jahrg. 1984). In ihrem Buch legt sie die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten und die damit entstandenen Frauen betreffende Wissenslücke und unsichtbare Verzerrung von Ergebnissen. Übersetzt aus dem Englischen von Stefanie Singh.

Laura Méritt (Hgin)

„Mein lesbisches Auge 20“

(Konkursbuch)

Jahrbuch, 300 S., broschiert

Out: seit 20.10.20

 

Info: „Das Jahrbuch der lesbischen Erotik“ mit seinem 20. Jubiläum und seiner 20. Ausgabe. Geschichten, Kunst, Fotos und Gedichte über lesbische Liebe, Erotik und lesbisches Leben 2020 und somit auch in Zeiten der Corona-Pandemie mit all ihren Herausforderungen und Sehnsüchten.

Orianthi

„O” (Frontiers Records/Soulfood)

Out: 6.11.20

Single: „Impulsive“

 

Info: Full-Length-Debut der australischen Rockmusikerin. Orianthi zählt laut der Gibson Top 10 zu den besten Gitarristinnen der Welt. Rock n Roll! Und ein bisschen Sex. Über Drugs können wird nichts sagen.

 

Daniela Schenk

„Mein Herz ist wie das Meer“

(Krug & Schadenberg)

Roman, 320 S., broschiert

Out: 6.11.20

 

Info: Achter Roman der lesbischen Autorin aus der Schweiz. Amelie will nie wieder eine Beziehung eingehen. Dass sie bipolar ist, macht die Liebe für sie nicht gerade einfacher. Als sie bei einer Zugfahrt Zazou begegnet, gerät ihr Vorsatz jedoch ins Wanken. Ein lesbischer Liebesroman mit dem Versuch zu erzählen wie es ist zu leben und zu lieben, wenn man bipolar ist.

Chris Zett

„Zu Herzen genommen“

(Ylva)

Roman, 290 S., broschiert

Out: seit Oktober 2020

 

Info: Neuer lesbischer Liebesroman der Autorin Chris Zett. Mit Happy End garantiert. Es geht diesmal um Kardiologin Jess. Sie ist erfolgreich, hat gerade ein Baby bekommen und wohnt in einer Luxuswohnung als sie plötzlich mit Herzversagen zusammenbricht. Jess zieht zurück ins Haus ihrer Mutter. Dort wohnt bereits Künstlerin wie Lebenskünstlerin Lena. Beide kommen sich bald bei Tai-Chi und Babyspaziergängen näher ...

Sara Bareilles

„More Love: Songs From Little Voice Season One”

(Columbia/Sony)

Out: 13.11.20

Single: „Little Voice“

 

Info: Die US-Singer/Songwriterin und Pianistin veröffentlicht nach ihrem letzten Studioalbum Amidst The Chaos” (2019) jetzt Songs, die sie zur Apple TV Plus-Serie „Little Voice“ beigesteuert hat. Sara Bareilles wird am 7.12.20 41 Jahre alt.

Kylie Minogue

„Disco“ (BMG)

Out: 6.11.20

Single: „Say Something“

 

Info: Der Name des neuen Albums des australischen Megastars ist Programm. 16 neue Songs. Disco-Sound. Und Disco-tauglich. Sie ist the Sweetest. Queen of Pop!

 

Bitch Falcon

„Staring At Clocks“ (Small Pond/Rough Trade)

Out: 6.11.20

Single: „Gaslight“

 

Info: Debutalbum des Indie-Stoner-Rock-Trios aus Dublin um Frontfrau und Sängerin Lizzie Fitzpatrick.

Little Mix

„Confetti“ (RCA/Sony)

Out: 6.11.20

Single: „Sweet Melody“

 

Info: Die Girl Group aus England gewann 2011 die britische Castingshow The X Factor. Jesy Nelson, Jade Thirlwall, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock, alle Ende 20, setzen sich öffentlich für die Rechte von Frauen und LGBTIQA ein.

Ava Vegas

„Ava Vegas“ (Songs By Night/Membran)

Out: 13.11.20

Single: „More Tomorrow Than Yesterday“ TIPP

 

Info: Indie-Pop-Musikerin Sarina Giffhorn aka Ava Vegas lebt in Berlin. Auf ihrem ersten Album singt sie auf Englisch und auf Deutsch. Musikalisch kreiert sie einen Sound, der einen direkt einnimmt.

Paloma Faith

„Infinite Things“ (RCS/Sony)

Out: 13.11.20

Single: „Gold“ TIPP

 

Info: Die englische Musikerin (39) mit ihrem fünften Album. Ihr letztes „The Architect“ von 2017 war auf Platz 1 der UK-Charts. 2015 erhielt sie einen Brit Award. Ihr neues Album ist erneut hitverdächtig. Paloma Faith hat eine große gay Fangemeinde in Großbritannien.

Ausgabe Nr. 152

November 2020

13 Jahre weird!

November 2007 - November 2020       

DIE JUBILÄUMSAUSGABE

Vorschau:

Laura Jane Grace

„Stay Alive“ (Big Scary Monster/Membran)

Out: 11.12.20

Single: „Old Friend (Stay Alive)“

 

Info: Das neue Solo-Album der trans Musikerin und Aktivistin ist bereits digital veröffentlicht. Im Dezember 2020 erscheint es physisch als CD. Am 8.11.20 wird die Against Me!-Frontfrau 40 Jahre alt.

Miley Cyrus

„Plastic Hearts“ (Ariola/Sony)

Out: 27.11.20

Single: „Midnight Sky”

 

Info: Out non-binary und pansexual Superstar Miley Cyrus mit dem siebten Album. Ein Geburtstagsgeschenk, denn am 23.11.20 wird Miley Cyrus 28 Jahre alt.

Ane Brun

„After The Great Storm“ (Ballon Ranger/Cargo)

Out: 27.11.20

Single: „Honey”

 

Info: Die in Schweden lebenden norwegische Musikerin mit ihrem achten Album. Spannende Songs übers Trauern und mehr zwischen Electro, Singer/Songwriting und Indie-Pop.

 

Mariza

„Mariza Canta Amalia“ (Warner)

Out: 20.11.20

Single: „Lágrima“

 

Info: Die renommierte portugiesische Fado-Sängerin mit ihrem neuen Album. Ein Muss für Fado-Fans und ein absoluter Tipp für alle anderen Musikfans. Mariza ist einer DER großen Stars des Fado. Am 16.12.20 wird Mariza, die in Mosambik geboren wurde, 37 Jahre alt.

 

Alarmbaby

„Killamädchen“ (Drakkar/Soulfood)

Out: 20.11.20

Single: „Alarmzustand für Deutschland“

 

Info: Die Band aus Mannheim um Frontfrau und Sängerin Mary-Anne Böllochs und Drummerin Raja Meissner mit ihrem Debutalbum. Junger, frischer, deutschsprachiger Electro-Punk und Rock mit politischer, klarer an tifasc histischer Haltung.

Catt

„Why, Why“ (Listenrecords/Broken Silence)

Out: 20.11.20

Single: „Willow Tree“

 

Info: Debutalbum der Indie-Musikerin aus Norddeutschland. Catt ist Pianistin und Sängerin und spielt diverse andere Instrumente. Sie schreibt Filmmusik und Orchesterstücke und hat bisher Pop-Songs für andere Musiker_innen komponiert. Zu ihren zahlreichen namhaften Referenzen zählen u. a. auch Kat Frankie, LEA und Jocelyn B. Smith.

 

Ina Müller

„55“ (Columbia/Sony)

Out: 20.11.20

Single: „Wohnung gucken“

 

Info: Ein wirklich sehr gefühlvolles akustisches Album der Fernsehmoderatorin und Sängerin. Deutschsprachiger Singer/Songwriter-Sound, feines Liedermaching. Ja. Doch. Echt wahr.

 

Wolf & Moon

„Follow The Signs” (ADP Records)

Out: 20.11.20

Single: „Eyes Closed“

 

Info: Das niederländische Indie-Pop-Duo wohnhaft in Berlin um Sängerin Stephany June mit neuem Album.

Lady Ace Boogie

„That’s All For Now

Out: seit 30.10.20

Single: „Free“ TIPP

 

Info: Out pansexual Rapperin Tellis aka Lady Ace Boogie kicks ass. Auf ihrem dritten Album präsentiert sie acht neue Tracks. Sie bricht mit Stereotypen, thematisiert ihre Selbstfindung als queer Black woman wie z. B. in der Single „Free“. „Be who I want, love who I want, free / Girl if I want, man if I want, free / Gay if I want, pan if I want, free / Choose how I want, move how I want, free“, so rappt Lady Ace Boogie. Sie will anderen Menschen mit ihrer Musik helfen, queeres Rolemodel sein, andere female Rapper_innen inspirieren.

Stella Sommer

„Northern Dancer“

(Northern Dancer Records/Membran)

Out: seit 30.10.20

Single: „The Eyes Of The Singer“

 

Info: Zweites Solo-Album der Sängerin und seit 2010 Frontfrau der Indie Pop-Band Die Heiterkeit aus Hamburg. Mit ihrer Band singt sie auf Deutsch, solo auf Englisch.

 

Jessica Betts

„Catch Me“

Out: seit Oktober 2020

 

Info: Nach vielen Jahren die erste neue Single der lesbischen US-Musikerin. Aus Anlass ihrer Hochzeit mit der bisexuellen US-Schauspielerin Niecy Nash im August 2020 wurde das Video zur Single ein Liebesbekenntnis. Das Paar ist darin in Hochzeitssachen an einem Strand zu sehen. Mehr zu Jessica Betts und Niecy Nash s. diese aktuelle Jubiläumsausgabe Nr. 152 November 2020

 

Single-Tipp

Anzeige