Ausgewählte neue

 

Musik  |  Filme  |  Bücher  im Juli 2021

 

 

Bitte, wenn es euch möglich ist: Unterstützt independent Musiker_innen und andere Kunst- und Kulturschaffende finanziell. Streamt, kauft oder teilt ihre Musik, Bücher, Filme und andere Kunst. Zusammen schaffen wir es durch die Pandemie!

Musik

Bücher

Seite 5

Artefakt  Frauen machen Kunststücke

© 2007-2021 weird

A queer perspective on women in pop culture

Alok Vaid-Menon

„Beyond The Gender Binary“

(Penguin Workshop)

Sachbuch, 64 S., Englisch, broschiert

Out: seit Juni 2020

 

Info: Die_r international bekannte gender non-conforming, trans feminine_r malaysisch-indische_r LGBTIQA-Aktivist_in, Poet_in und Künstler_in Alok Vaid-Menon aus den USA dekonstruiert in diesem Buch die normative Geschlechter-Binarität. Am 1.7.21 wird Alok Vaid-Menon 30 Jahre alt. Das Buch erschien in der Reihe „Pocket Change Collective“, in der kurze Büchlein veröffentlich werden, geschrieben von Aktivist_innen und Künstler_innen unserer Zeit. Mit Illustrationen von Ashley Lukashevsky.

C. Fonseca

„Das Glück wohnt in Australien“

(Ylva)

Roman, 298 S., broschiert

Out: seit 23.6.21

 

Info: Lesbischer Liebesroman um Radrennfahrerin Jessica, die in London lebt und nach dem Tod ihres Bruders in ihre alte Heimat Australien reist, um sich um dessen Nachlass zu kümmern. Zum Nachlass gehören u. a. auch Anteile an einem kleinen Restaurant. Jessica lernt die charmante Restaurantbesitzerin Lilli kennen. Und deren Tochter Ru, die ihrem Bruder verblüffend ähnlich sieht. Jessicas Abreisetag rückt dabei immer näher ...

 

Filme

Black Widow

(Walt Disney)

Actionfilm von Cate Shortland

USA 2021

 

Marvel Comic-Solostory-Verfilmung um die russische und in den USA lebende Agentin und Superheldin Natasha Romanoff aka Black Widow. Der Comic-Character wird von vielen Fans als queer gelesen. Scarlett Johansson hatte die Rolle der Natasha Romanoff bereits in „Iron Man 2“ sowie den Avengers Filmen gespielt. 2018 hatte die cis hetera Schauspielerin die Rolle einen trans Mann zu spielen nach heftiger Kritik zunächst verteidigt und dann doch abgelehnt. Es sei ein Prozess gewesen zu verstehen, warum trans Charaktere von trans Schauspieler_innen gespielt werden sollten, sagte sie später 2019 in einem Interview. Mit Scarlett Johansson, Ever Anderson, Florence Pugh, Rachel Weisz u. a.

Kinostart: 8.7.21 (ab 9.7.21 auf Disney+)

Zu queeren Themen dieser Ausgabe findet ihr Videos auf weirds YouTube-Kanal PLAYLIST „7/2021 Artefakt …“

weird YouTube Logo mit Link

Yola

„Stand For Myself

(Easy Eye Sound, Concord/Universal)

Out: 30.7.21

Single: „Stand For MyselfTIPP

 

Info: Die für ihr Debut-Album von 2019 vierfach Grammy-nominierte Schwarze feministische britische Country-Soul-Pop-Sängerin Yolanda Quartey aka Yola mit ihrem zweiten großartigen Soloalbum. Aktuell steht Yola (Jahrg. 1983) als Schauspielerin vor der Kamera. Voraussichtlich im Juni 2022 soll dann die filmische Biographie über die legendäre queere Schwarze Musikerin und Ausnahmegitarristin Rosetta Tharpe mit Yola in der Hauptrolle in die Kinos kommen. Mehr zu Rosetta Tharpe s. weird Ausgabe Nr. 155 Februar 2021 „Mosaik“

 

Hayley Kiyoko

„Chance” / „Found My Friends”

(Empire/Atlantic/Warner)

Out: seit 1.6.21 / 30.4.21

 

Info: Zwei neue Singles hat die erfolgreiche lesbische Asian-American Musikerin veröffentlicht. 2018 erschien ihr Debutalbum, 2020 ihre aktuelle vierte EP.

 

Laura Kate Dale (Hgin)

„Gender Euphoria“

(Unbound)

Sammelband, 320 S., Englisch, broschiert

Out: seit 10.6.21

 

Info: „Stories of joy from trans, non-binary and intersex writers“, so der Untertitel des Buches. Laura Kate Dale hat darin Geschichten von 19 internationalen trans, non-binary und inter* Menschen gesammelt. Sie erzählen, anders als die meisten anderen Geschichten, die veröffentlicht werden, erstmals ausschließlich von den positiven Aspekten des trans, non-binary, inter* Seins, von der Lebens_Lust, vom Feiern des eigenen Körpers und der eigenen Identität abseits der normativen cis dya Binarität.

 

Erhältlich ist das Buch u. a. auch auf der Online-Plattform trans*fabel, betrieben von trans non-binary Gründer Katja Anton Cronauer www.transfabel.de

Baby Of The Bunch

„Chapstick Girl“ + „Let‘s Go Swimming

Out: seit 25.6.21

 

Info: Die ersten beiden neuen Singles der vier feministischen Riot Punk-Musikerinnen Brontë Klippel aus den USA (Gesang und Gitarre), Valentina Tamara Dornblut (Drums und Gesang), Finja Sander (Gesang und Bass) und Multi-Instrumentalistin Luise Kaduk (Keyboards etc.) Das komplette Album soll im Frühjahr 2022 erscheinen. Baby Of The Bunch haben sich 2015 in Leipzig gegründet. Ihre erste Single „Chapstick Girl“ handelt von zwei Frauen, die beide einen Freund haben und sich auf einer Party ineinander verlieben. Chapstick lesbian bezeichnet in der LGBTIQA-Community eine lesbische Frau, deren Genderexpression in Teilen dem Femme-Stereotyp und auch dem Butch Stereotyp entspricht.

We Are King featured by Nicolas Godin

„Another Side” (NCLS/Because Music)

Out: seit 2.6.21

 

Info: Während die Musikwelt nach ihrem Erfolg ihres Indie-Electro-R&B-Debutalbums 2016 auf ihr zweites, in Arbeit befindliches Album wartet, sind die Schwarzen Zwillingsschwestern Paris und Amber Strother aka We Are King derweil die überzeugenden Stimmen des Electro-Songs „Another Side“. Der wurde im Juni 2021 als Single des neuen Albums von Nicolas Godin veröffentlicht.

 

 

Jihye Lee Orchestra

„Daring Mind” (PIAS, Motéma/Rough Trade)

Out: seit März 2021

Single: „Revived Mind

 

Info: Die südkoreanische Jazz- und Indie Pop-Musikerin, Komponistin und Produzentin (Jahrgang 1990) Jihye Lee mit ihrem zweiten Album gemeinsam mit ihrer 16-köpfigen Bigband Jihye Lee Orchestra. Verspielt, anregend, instrumental.

Laurenne/Louhimo

„The Reckoning” (Frontiers Rec./Soulfood)

Out: 9.7.21

Single: „Bitch FireTIPP

 

Info: Die beiden finnischen Metal-Musikerinnen, Smackbound und Run For Cover Sängerin Nette Laurenne und Battle Beast Frontfrau Noora Louhimo kicking ass mit ihrem ersten gemeinsamen Album. Holy J****, das rockt!

weird YouTube Logo mit Link

Barbara Lahr

„Kintsugi” (Phazz-A-Delic/Alive)

Out: 30.7.21

 

Info: Die deutsche, international erfolgreiche Musikerin und Sängerin der Band De-Phazz mit einem neuen, fünften Soloalbum. Am 25.9.21 wird Barbara Lahr 64 Jahre alt.

 

 

Inga Rumpf

„Universe Of Dreams” (earMusic/Edel)

Out: 30.7.21

Single: „Universe Of Dreams

 

Info: Sehr schönes bluesig rockiges neues Album der renommierten Hamburger Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin. Als Hidden Tracks gibt es zu den neuen Songs auch einige bislang unveröffentlichte Songs ihrer Karriere. Ihr Debut hatte Inga Rumpf 1968. Am 2.8.21 wird Inga Rumpf 75 Jahre alt. Aus Anlass ihres großen Geburtstages erscheint am 1.8.21 außerdem ihre Autobiographie „Darf ich Ihnen was vorsingen?“ (Ellert & Richter)

 

 

Torres

„Thirstier” (Merge Rec.)

Out: 30.7.21

Single: „Hug From A DinosaurTIPP

 

Info: Die queere Indie-US-Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin Mackenzie Scott aka Torres (30) mit ihrem fünften Album. Ihr Debut erschien 2013. Ihr letztes Album 2020.

Erika de Casier

„Sensational” (4AD/Rough Trade)

Out: 30.7.21

Single: „Polite

 

Info: Zweites feines Album der kapverdisch-belgischen Electro-Soul-Musikerin aus Kopenhagen.

 

Anne-Marie

„Therapy” (Warner)

Out: 23.7.21

Single: „Our Song

 

Info: Die queere britische Popsängerin Anne-Marie Rose Nicholson kurz Anne-Marie mit ihrem zweiten Album. 2018 wurde sie mit ihrem Debut international erfolgreich.

 

Blondie

„Vivir En La Habana” (BMG/Warner)

Out: 16.7.21

 

Info: Die US-Band um Kult-Sängerin Debbie Harry mit einer neuen 6-Track-Live-EP. Diese dokumentiert das legendäre allererste Konzert der Band in Havanna 2019. U. a. sind auch die Kult-Hits „Heart Of Glass“ und „Tide Is High“ auf der EP. Im Mai 2021 veröffentlichten Blondie dazu den gleichnamigen Kurzfilm (www.youtube.com/watch?v=pXbtAlJhZpU) Ebenfalls im Mai 2021 erschien mit ihrer neuveröffentlichten 1978-Hit-Single „One Way Or Another“ der offizielle Soundtrack des Disney-Films „Cruella“ (Kinostart 27.5.21, starring Emma Stone, Emma Thompson u. a.)

 

Melissa Carper

„Daddy‘s Country Gold” (Free Dirt Rec./Gallileo)

Out: 9.7.21

Single: „I Almost Forgot About YouTIPP

 

Info: Daddy ist der Spitzname der queeren US-Singer/Songwriterin und Bassistin, die aktuell in Nashville lebt. Dies ist ihr zweites Soloalbum. Ihre außergewöhnliche Stimme, ihre Geschichten erzählende Kraft in einem fragilen akustischen Gerüst machen ihre Country-Musik einfach unwiderstehlich.

 

Schönes aktuelles Interview mit Melissa Carper zu ihrem neuen Album, das in den USA bereits im März 2021 erschienen ist: https://countryqueer.com/stories/interview/melissa-carper-old-fashioned-gal

Glück

(Salzgeber)

Drama von Henrika Krull

Deutschland 2021

 

Neuer Film der deutschen Regisseurin Henrika Krull („Jibril“). Darin verlieben sich die beiden Sexarbeiterinnen Sascha und Maria in einander. Es entstehen fragile Momente des Glücks in beider schwieriger Leben. Mit Katharina Behrens, Eva Collé, Nele Kayenberg u. a.

Kinostart: 22.7.21

Kingsley Stevens

„Spiel der Liebe“

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: seit Juni 2021

 

Info: Annie ist volljährig und hat die Nase voll vom Landleben in Pennsylvania. Sie will in Las Vegas ihr Glück versuchen. Doch das Leben in der Glitzerwelt gestaltet sich für sie alles andere als glamourös und ihr Gehalt im neuen Job im Einkaufszentrum reicht kaum zum Leben. Dennoch zieht es sie immer wieder ins Spielcasino, bis sie eines Tages tatsächlich gewinnt. Außerdem hat Croupière Bess ein Auge auf sie geworfen und verleitet sie nicht nur zu einer Beziehung, sondern auch zu immer weiterem Spiel. Doch irgendetwas scheint nicht mit rechten Dingen zuzugehen … Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie

 

Manuela Schopfer

„Wellness fürs Herz“

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: 9.7.21

 

Info: Wellness-Oasen-Betreiberin Lou wirft ihren strikten Grundsatz, kein Verhältnis am Arbeitsplatz zu haben, über Bord als sie auf die beauftragte Schreinerin Emma trifft, die Renovierungsarbeiten in einem der Massagezimmer vornehmen soll. Während Lou jedoch nur an der einen verbrachten Nacht interessiert ist, hofft Emma auf mehr … Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie

 

Nura

„Auf der Suche“ (Vertigo/Universal)

Out: 23.7.21

Single: „Auf der Suche“

 

Info: Die Deutsch-Rapperin und Schauspielerin Nura Habib Omer kurz Nura (32) mit ihrem zweiten Soloalbum. Die eritreische Musikerin aus Berlin, die in Kuwait geboren wurde, da ihre eritreische Mutter im Alter von 15 Jahren mit einem Saudi verheiratet wurde, und die mit 3 Jahren allein mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern nach Deutschland flüchtete, setzt sich in und außerhalb ihrer Musik gegen Rassismus, Sexismus und für LGBTIQA-Rechte ein. Im August 2020 hat Nura ihre Autobiographie „Weißt du, was ich meine?“ veröffentlicht. „Es kommt mir vor, als würde ich seit 31 Jahren Rassismus und Sexismus studieren“, sagte Nura in einem Interview zur Veröffentlichung 2020.

Charlotte Day Wilson

„Alpha” (Stone Woman Music)

Out: 9.7.21

Single: „Keep Moving

 

Info: Lang erwartetes Debutalbum der 28-jährigen queeren kanadischen Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Produzentin aus Toronto. Bekannt wurde sie bereits durch ihre frühere getragene Indie-Pop-Single „Work“, die u. a. in der Erfolgsserie „Grace & Frankie“ zu hören war, sowie ihre Tours mit Angel Olsen, Feist, Haim u. a. Spannender Indie-Pop mit Souleinflüssen. Das Album gibt es als Stream oder Download.

Jenn Champion

„Love Nobody” (Hardly Art)

Out: 29.6.21

Single: „Love Nobody

 

Info: 3-Track-EP der lesbischen US-Electro-Pop-Musikerin, die in L.A. lebt. Entstanden sind die zwei neuen Songs und die Alternate-Version des Titeltracks „Love Nobody“ gemeinsam mit Andrew Eapen aka Oyster Kids. Das letzte, fünfte Full-Length-Album „Single Rider“ von Jenn Champion erschien 2018.

 

Ryan Cassata

„Queer Love Outlaw” (Ryan Cassata)

Out: seit 4.6.21

Single: „Queer Love Outlaw (Acoustic)

 

Info: Neue 3-Track-EP des queeren Musikers und trans Aktivisten aus L.A. Am 22.6.21 hat Ryan Cassata zusätzlich die neue Single „Starfucker$“ nebst Video veröffentlicht. EP und Single gibt es als Stream oder Download.

 

weird-Interview mit Ryan Cassata s. Archiv Ausgabe Nr. 149 August 2020

 

beabadoobee

„Our Extended Play” (Dirty Hit)

Out: seit 23.6.21

Single: „Cologne

 

Info: Neue 4-Track-EP der angesagten queeren philippinisch-britischen Indie-Musikerin Beatrice Ilejay Laus aka beabadoobee. Die EP gibt es als Vinyl oder digital. 2020 erschien ihr gefeiertes Debutalbum „Fake it Flowers“, das in die Top 10 der UK-Charts stieg.

Baby K

„Donna Sulla Luna” (Sony BMG)

Out: 16.7.21

Single: „Pa Ti

 

Info: Die italienische Musikerin und Rapperin, die in Singapur geboren wurde und in London aufwuchs, mit ihrem vierten Album. Ein sommerlich frisches Album mit überwiegend spanischsprachigem Lantinx-Pop und vielen Gast-Künstler_innen.

 

weird YouTube Logo mit Link

Tanyc

„Tanyc” (Gentle Art Of Music/Soulfood)

Out: 2.7.21

Single: „Faster

 

Info: Soloalbum der österreichischen Indie-Musikerin Carmen Tannich-Wallners aka Tanyc. Die Musikerin ist u. bekannt durch ihr Duo Cama. ür die Aufnahmen zu ihrem neuen musikalischen Indie-Pop- Projekt hat sie sich viele renommierte internationale Gastmusiker_innen mit ins Boot geholt.

 

Clairo

„Sling” (Republic/Universal)

Out: 16.7.21

Single: „Blouse

 

Info: Die queere Indie-Musikerin Claire Elizabeth Cottrill aka Clairo mit ihrem zweiten Album. Reduzierter Singer/Songwriter_innen-, Indie-Pop-Sound mit klassischen Instrumenten und Einflüssen. Am 18.8.21 wird Clairo 23 Jahre alt. 2018 hatte sie sich öffentlich als bisexuell geoutet.

 

Ally Venable

„Heart Of Fire“ (Ruf Rec./in-Akustik)

Out: seit Februar 2021

Single: „Road To Nowhere

 

Info: Die mehrfach ausgezeichnete Blues/Rock-Gitarristin, Sängerin und Songschreiberin aus Texas, Jahrgang 1999, mit ihrem vierten Album.

 

Veronica Swift

„The Bitter Earth” (Mack Avenue Rec./in-Akustik)

Out: seit März 2021

Single: „Getting To Know You“

 

Info: Die wunderbare US-Jazzmusikerin (Jahrg. 1994) nutzt ihre Stimme auf ihrem neuen Album gegen Sexismus, häusliche Gewalt, Umweltprobleme, Rassismus. Mit 9 Jahren veröffentlichte sie bereits ihr erstes Album.

Billie Eilish

„Happier Than Ever” (Interscope/Universal)

Out: 30.7.21

Single: „Lost Cause“

 

Info: Megastar Billie Eilish hat eine ganze Generation junger Menschen und darüber hinaus beeinflusst und ist eine der aktuell angesagtesten und einflussreichsten Musiker_innen der Welt.

weird YouTube Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Link

Clare Lydon

„Das Gefühl von Liebe“

(Ylva)

Roman, 262 S., broschiert

Out: seit 23.6.21

 

Info: Lesbischer Liebesroman um Natalie, die die Hoffnung auf die große Liebe schon beinahe aufgegeben hatte, als sie Ellie kennen lernt. Die will ausgerechnet im kleinen englischen Ort Cotswolds eine Eisdiele eröffnen, direkt gegenüber von Natalies Gin-Destillerie und Laden.

weird Facebook Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Linkweird Twitter Logo mit Link

Ausgabe Nr. 160

Juli 2021

weird YouTube Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Link

LiLA

„Hey Ana” (LiLA/believe digital)

Out: seit 4.6.21

 

Info: TW CN für Lyrics und Video: Essstörung, Magersucht. Die queere Berliner Musikerin, die elektronische deutschsprachige Popmusik macht, veröffentlicht ihre erste Single ihrer neuen EP, die noch für dieses Jahr angekündigt ist. In dem Song und Video verarbeitet LiLA sehr offen und schonungslos ihre persönliche Magersuchterkrankung (Anorexia, von Betroffenen oft kurz als Ana bezeichnet). LiLA möchte damit Wegbereiterin sein und das Thema in die Öffentlichkeit holen.

 

weird YouTube Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Link

Jasmin Wagner

„Von Herzen” (Mirabella/Sony)

Out: 23.7.21

Single: „Gold

 

Info: Die deutsch-kroatische Musikerin, die in den 1990ern als Blümchen erfolgreich war, mit ihrem neuen Album. Dem ersten seit fast einem Jahrzehnt und mit gehobenem Elektro-Schlager.

 

Ende Juni 2021 erschien außerdem die Single „Herzalarm“ von Musiker Finch featuring Jasmin Wagner mit einem Comeback als Blümchen, was für großes Aufsehen bei den Fans sorgte.

 

Anika

„Change” (PIAS/Invada Rec./Rough Trade)

Out: 23.7.21

Single: „ChangeTIPP

 

Info: Die deutsch-britische Musikerin Annika Henderson aka Anika, die in Berlin lebt, mit ihrem ersten neuen Album seit einem Jahrzehnt und Reflexionen darüber, wie es weitergehen kann, wie wir weitermachen können.

 

Sarah Straub

„Tacheles“ (Sturm & Klang/Alive)

Out: 16.7.21

Single: „Mein Glück“

 

Info: Mini-Album der deutschen Liedermacherin mit sieben erstmals deutschsprachigen neuen Stücken.

 

 

Emma-Jean Thackray

„Yellow” (Movementt/Rough Trade)

Out: 2.7.21

Single: „Spectre

 

Info: Die gefeierte britische Nu-Jazz-Sängerin, Komponistin, Produzentin, Trompeterin und Multiinstrumentalistin mit ihrem neuen Album auf ihrem eigenen Label. 14 Tracks zwischen 70er-Jahre-Jazz-Fusion und P-Funk.

Single-Tipps

Alle Singles gibt es i.d.R. als Stream und Download

weird YouTube Logo mit Link

Harper Bliss

„Die Erfahrung von Liebe

(Ylva)

Roman, 271 S., broschiert

Out: Juli 2021

 

Info: Lesbischer Liebesroman um die allein lebende Oxford-Professorin und Krimi-Autorin Helen, deren Leben eigentlich perfekt wäre. Wenn nicht eines Tages die junge attraktive Doktorandin Rory auf der Bildfläche erscheinen und ihr ganzes perfektes Leben über den Haufen werfen würde ... 

Cheyenne Blue

„Gemeinsam auf den Wellen“

(Ylva)

Roman, 261 S., broschiert

Out: Juli 2021

 

Info: Lesbischer Liebesroman um Stevie, die von einer Yachtparty ihrer Eltern aufgelöst davonläuft und im Hafen Schutz in einem leeren Boot sucht. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, befindet sie sich zu ihrer Überraschung auf offener See. Kapitänin des Boots ist Kaz, die auf ihrer wichtigen Fahrt keine blinde Passagierin gebrauchen kann und nicht gewillt ist, ihre Fahrt zu unterbrechen. Doch Stevie muss ihren neuen Job als Krankenschwester antreten. Und jetzt …?

 

Fatima Daas

„Die jüngste Tochter“

(Claassen)

Roman, 192 S., gebunden

Out: seit 3.5.21

 

Info: Der autobiographische Debutroman der lesbischen, muslimischen algerisch-französischen Autorin Fatima Daas (Jahrg. 1995) ist auf der Shortlist für den Internationalen Literaturpreis 2021. Fatima Daas erzählt darin, angelehnt an ihre eigene Geschichte, von Fatima, die als jüngste Tochter algerischer Eltern als einziges Kind der migrierten Familie in Frankreich zur Welt kommt. Unangepasst und wissenshungrig hängt sie in der Schule mit den Jungs ab und fühlt sich vor allem eins, falsch. Eines Tages lernt sie Nina kennen und verliebt sich. Doch das bringt sie nicht nur in den Konflikt mit ihrer Familie und ihrem Glauben, sondern auch mit sich selbst. Aus dem Französischen übersetzt von Sina de Malafosse

 

 

Update: Am 30.6.21 wurde Fatima Daas gemeinsam mit Sina de Malafosse mit dem Internationalen Literaturpreis 2021 ausgezeichnet. weird-Interview mit Fatima Daas Ausgabe Nr. 161 August 2021

Robyn Crawford

„I Will Always Love You:

Mein Leben mit Whitney Houston“

(Goldmann)

Auto_biographie, 416 S., broschiert

Out: 26.7.21

 

Info: 2019 erschienen, jetzt auch in deutscher Übersetzung: Durch das Buch der queeren Schwarzen Autorin, Schauspielerin und ehemaligen Assistentin von Whitney Houston Robyn Crawford wird erstmals öffentlich bekannt, dass sie und der Popstar von 1980 bis 1992 eine Liebesbeziehung hatten, bevor Whitney Houston mit Bobby Brown einen Mann heiratete. Das Buch erzählt wie aus Teenagerinnen Freundinnen wurden und schon bald die große Liebe. Die beiden Schwarzen queeren Frauen waren bis zu Whitney Houstons Tod eng verbunden. Robyn Crawford lebt heute mit ihrer Frau und Zwillingen in New Jersey.

 

US-Sängerin und Schauspielerin Whitney Houston (9.8.1963 - 11.2.2012) ist einer der größten Popstars der Geschichte, mit u. a. über 200 Gold-, Platin-, Silber- und Diamantschallplatten sowie sechs Grammy-Auszeichnungen. Ihr Debutalbum erschien 1985, ihr letztes, sechstes Album 2009.

Sarah Ohlsson

„Fanny und die Liebe“

(Moritz Verlag)

Kinderbuch, 112 S., gebunden

Out: 21.7.21

 

Info: Für Kinder ab 7 Jahren. Nachfolgebuch des Debuts „Fanny ist die Beste“ der schwedischen Autorin und Kinderfernsehmacherin (Jahrg. 1977). Fannys beste Freundin Ester wünscht sich, dass Fanny in sie verliebt ist. Doch Fanny möchte nicht verliebt sein und lieber andere Sachen spielen, ihre geliebten Wettkämpfe austragen oder klettern. Ester schweigt. Fanny ist verwirrt, denn wie ist man denn mit jemand befreundet, die_r in einen verliebt sein möchte? Mama und Oma wissen Rat, doch Fanny hat selbst eine Idee. Illustriert von Jutta Bauer. Übersetzt von Friederike Buchinger.

Elizabeth Filippouli

„From Women To The World“

(I.B. Tauris)

Briefsammlung, 216 S., Englisch, broschiert

Out: 1.7.21

 

Info: „Letters for a New Century“, so der Untertitel des Buches der griechischen Journalistin, Autorin und Unternehmerin Elizabeth Filippouli. Darin enthalten sind Briefe, die Schauspieler_innen, Autor_innen, Aktivist_innen, Politiker_innen u. a. bekannte Frauen aus der ganzen Welt an andere Frauen aus der ganzen Welt, die ihnen in irgendeiner Weise etwas bedeuten, verfasst haben. U.a. mit einem Beitrag der lesbischen indisch-südafrikanisch-britischen Autorin und Regisseurin Shamim Sarif („I Can‘t Think Straight“).

 

weird YouTube Logo mit Link

ARCHIV-BEREICH

 

ZURÜCK ZUR AKTUELLEN AUSGABE