Ausgewählte neue

 

Musik  |  Filme  |  Bücher  im Mai 2022

 

 

 

 

 

Bitte, wenn es euch möglich ist: Unterstützt independent Musiker_innen und andere Kunst- und Kulturschaffende finanziell. Streamt, kauft oder teilt ihre Musik, Bücher, Filme und andere Kunst sowie Merch. Zusammen schaffen wir es durch die Pandemie!

Musik

Seite 5

Artefakt  Frauen machen Kunststücke

© 2007-2022 weird

A queer perspective on women in pop culture

Kayleigh Goldsworthy

„Learning To Be Happy” (Memory Music)

Out: 6.5.22

Single: „OverambitiousTIPP

 

Info: Sehr feines zweites Solo-Album der US-Indie-Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin, die in Philadelphia lebt. Kayleigh Goldsworthy ist sehr feministisch engagiert, was sich u. a. auch in der Single „Overambitious“ widerspiegelt, in dem es um die männliche Dominanz im Musikgeschäft geht. Außerdem setzt sie sich sehr für LGBTIQA-Sichtbarkeit und -Rechte ein.

Wallis Bird

„Hands” (Virgin/Universal)

Out: 27.5.22

Single: „The Power Of A Word“

 

Info: Die queere irische Musikerin, die u. a. auch in Deutschland lebt, mit neuem Album.

dee holt

„When I Close My Eyes” (Nettwerk)

Out: 5.5.22

Single: „Nobody Like You

 

Info: Debut-EP der 18-jährigen Musikerin aus Montreal. Sweeter Bedroom Pop.

Porridge Radio

„Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

(Secretly Canadian/Cargo)

Out: 20.5.22

Single: „Back To The RadioTIPP

 

Info: Die britische Indie-Band aus Brighton um Dana Margolin (Gesang, Gitarre) und Bandkolleginnen Maddie Ryall und Georgie Stott mit ihrem dritten Studioalbum. Ziemlich cool! Gender sei etwas, was Dana Margolin noch nicht gänzlich verstehe, so Dana Margolin 2019 in einem Interview.

Rachel Mazer

„Casual” (Distrokid)

Out: 13.5.22

Single: „Something New

 

Info: Zweite EP der US-Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin aus Los Angeles. Akzentuierter Indie Pop mit Jazzeinflüssen.

Suzanne Lavine

„Everything’s Alright” (Suzanne Lavine)

Out: seit 1.4.22

Single: „Lost Inside

 

Info: Neue digitale 4-Track-EP der Power Pop Singer/Songwriterin aus Philadelphia. https://suzannelavine.hearnow.com

 

Ausgabe Nr. 170

Mai 2022

weird YouTube Logo mit Link

Single-Tipp

Alle Singles sind i.d.R. digital erhältlich

weird YouTube Logo mit Link

Peter Plate feat. AnNa R.

„Ich tanz allein“ (BMG)

Out: seit März 2022

 

Info: Viele Jahre haben die Fans auf eine Reunion von Rosenstolz gewartet. Die wird es so nicht geben, bestätigen beide Musiker_innen 2022 einmal mehr. Der neue Song sei eine „einmalige Ausnahme, ein Besuch in der Vergangenheit und ein Dankeschön an das wunderbarste Publikum der Welt.“ Dennoch haben sich beide Musiker_innen des ehemaligen Erfolgsduos erstmals seit der Trennung 2012 wieder zu einer gemeinsamen Single zusammengefunden. Diese entstand für das Musical „Ku‘damm 56“ und ist auch auf dessen Soundtrack vertreten. Der offen schwule Songschreiber und Produzent Peter Plate schrieb die Musik für das Musical gemeinsam mit Ulf Leo Sommer und holte sich für die Umsetzung verschiedene bekannte Sänger_innen dazu, darunter eben auch Ex-Rosenstolz-Sängerin und damit seine langjährige musikalische Partnerin AnNa R.

Filme

Köy

(Salzgeber)

Dokumentation von Serpil Turhan

Deutschland 2022

 

Filmemacherin Serpil Turhan hat über drei Jahre tiefe Gespräche mit den drei altersunterschiedlichen kurdischen Frauen Neno, Saniye und Hêvîn geführt. Der Dokumentarfilm zeigt Entscheidungen der drei Frauen vor dem Hintergrund der politischen Veränderungen in der Türkei. Es geht um Selbstbestimmung und Zugehörigkeit, Heimat und Sicherheit und um die Frage nach der Freiheit des Ichs.

Kinostart: 21.4.22

 

Bücher

Zu queeren Themen dieser Ausgabe findet ihr Videos auf weirds YouTube-Kanal PLAYLIST „5/2022 Artefakt …“

weird YouTube Logo mit Link

Clare Lydon

„Weil es immer noch Liebe ist“

(Ylva)

Roman, 206 S., broschiert

Out: 5.5.22

 

Info: Lesbischer Liebesroman um Liebe, Tod und Torte. Ohne ein Wort hat Maddie Justine verlassen. Zehn Jahre später treffen sie sich auf der Beerdigung eines Freundes wieder und laufen sich seitdem ständig über den Weg. Justine ist über die Trennung nie hinweggekommen und auch Maddie scheint immer noch etwas für Justine zu empfinden ...

Julia Schöning

„Liebe ist, was zählt

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: seit 5.4.22

 

Info: Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie. Die zwei Neurologinnen Anna und Charlie treffen zufällig in einem Outdoor-Geschäft aufeinander. Obwohl sich beide zueinander hingezogen fühlen und sich nach der großen Liebe sehnen, finden sie nicht zusammen. Nur wenige Tage später steht Charlie Anna als neue Oberärztin in der Klinik gegenüber mit Aussicht, die Leitung eines neuen Tumorzentrums zu übernehmen. Der Job, auf den auch Anna gehofft hatte. Und Annas Groll gegen Charlie wächst ...

Harper Bliss

„Zwei Herzen vereint

(Ylva)

Roman, digital

Out: seit 7.4.22

 

Info: Lesbischer Liebesroman und dritter Roman in der Reihe „Zwei Herzen …“ Darin geben Anna und Zoe ihrer Beziehung noch eine Chance. Bis eine Ex-Freundin in der Stadt auftaucht und die Beziehung nun doch endgültig zu scheitern droht.

KD Williamson

„Neue Chance fürs Happy End“

(Ylva)

Roman, 283 S., broschiert

Out: seit 6.4.22

 

Info: Lesbischer Liebesroman. Ärztin Dani hat sich nach ihrer letzten Beziehung ganz auf ihre Karriere konzentriert. Als sie und ihre Ex-Freundin, Polizistin Rebecca, in ihrer Heimatstadt Atlanta nach vier Jahren wieder aufeinander treffen, ist Rebecca geschockt, wie kalt die einst so warmherzige Ärztin geworden zu sein scheint. Deutsche Ausgabe des US-englischen Originals „Drawing The Line“.

Junipa Gold

„Something Divine” (Rola Rec./Recordjet)

Out: 27.5.22

Single: „When The Kingdoms Collide”

 

Info: Die österreichische Pop/Rock-Band um Frontfrau, Sängerin und Gitarristin Mia mit neuer EP.

Chymes

„Karma” (Nettwerk)

Out: 13.5.22

Single: „Gasoline

 

Info: Neue 4-Track-EP der jungen australischen Musikerin aus Sydney. Moderner Pop nach großen Vorbildern wie etwas Taylor Swift.

Lola Keeley

„The Music And The Mirror - Tanz ins Glück“

(Ylva)

Roman, 357 S., broschiert

Out: Mai 2022

 

Info: Der preisgekrönte lesbische Roman der britischen Autorin ist von 2018 und erscheint jetzt in deutscher Ausgabe. Im Mittelpunkt steht die Balletttänzerin Anna, für die mit der Ausbildung an der Ballettkompanie von Victoria Ford ein Traum wahr wird. Die ehemalige strenge wie kalte Primaballerina selbst bildet Anna aus. Ein großer Druck lastet daher auf Anna vor ihrer großen Premiere. Auch, weil Anna bald mehr für Victoria empfindet. Nach einer gemeinsamen Nacht scheint alles noch komplizierter ...

Mina Richman

„Jaywalker” (Ladies & Ladys)

Out: 6.5.22

Single: „Bad Girls

 

Info: Debut-EP der queeren deutsch-iranischen Indie-Musikerin Mina Schelpmeier aka Mina Richman (23), die in Berlin geboren und Bad Salzuflen aufgewachsen ist und heute in Münster lebt. Die EP erscheint auf ihrem eigenen Label. Release-Show mit Band ist am 7.5.22 im Bunker Ulmenwall, Bielefeld, 20.30 Uhr (s. Termine)

weird YouTube Logo mit Link

Kat Frankie

„Shiny Things” (Grönland/Rough Trade)

Out: 13.5.22

Single: „Spoiled Children“

 

Info: Die australische Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin (43), die seit 2004 in Berlin lebt, ist längst mehr als Geheimtipp. Von frühem sehr reduziertem, tragenden Singer/Songwriter-Klängen hin zu heute großem Indie Pop.

 

weird YouTube Logo mit Link

Mandy Moore

„In Real Life” (Verve/Universal)

Out: 13.5.22

Single: „Four Moons“

 

Info: Die Emmy, Golden Globe und Grammy nominierte US-Schauspielerin und Musikerin Mandy Moore (37) mit neuem Pop-Rock-Album.

Beady Belle

„Nothing But The Truth” (Jazzland/Membran)

Out: 20.5.22

Single: „“

 

Info: Neues Album zum 20-jährigen musikalischen Jubiläum der norwegischen Jazzprojekts von Beate S. Lech. Elektro-Jazz mit zahlreichen musikalischen Einflüssen.

Sheryl Crow

„Sheryl: Music From The Feature Documentary”

(A&M/Universal)

Out: 13.5.22

Single: „Forever“ TIPP

 

Info: Soundtrack zur im Mai 2022 erscheinenden Dokumentation über die US-Musikerin Sheryl Crow, die am 11.2.22 60 Jahre alt geworden ist. Die erfolgreiche Sängerin, Songschreiberin, Multiinstrumentalistin und Produzentin zeigt sich in von ihrer persönlichsten Seite und erzählt von ihrer Kindheit bis heute, von Depressionen, Sexismus, Ruhm und ihrer Krebserkrankung.

Mogli

„Ravage” (Mogli/Membran)

Out: 13.5.22

Single: „Echo“

 

Info: Selima Taibi aka Mogli aus Frankfurt a.M. mit ihrem neuen Album nebst dazugehörigem gleichnamigen Film, in dem sie ihren Heilungsprozess von Depressionen und Burnout dokumentiert. Ihre neuen Songs handeln u. a. von Selbstermächtigung, Verletzlichkeit, Feminismus sowie toxischer Männlichkeit und anderen gesellschaftlichen Problemen.

Florence & The Machine

„Dance Fever” (Polydor/Universal)

Out: 13.5.22

Single: „Free“ TIPP

 

Info: Fünftes Studioalbum der britischen Musikerin Florence Welch (35) und ihrem erfolgreichen Musikprojekt Florence & The Machine. U. a. geht es in ihren neuen Songs auch um ihre Gedanken zu binären Geschlechtsidentitäten. Feinster Indie Pop, getragen wie immer von ihrer unwiderstehlichen, einzigartigen Stimme.

Emeli Sandé

„Let’s Say For Instance” (PIAS/Rough Trade)

Out: 6.5.22

Single: „There Isn’t Much“ TIPP

 

Info: Neues viertes und recht poppiges Album der international renommierten schottischen Soul/R&B-Musikerin (35). Ihr Nr. 1-Debut erschien 2012. Vor wenigen Wochen hatte Emeli Sandé in einem Interview erstmals öffentlich von ihrer Beziehung mit einer Frau erzählt.

 

Mehr zu Emeli Sandé s. diese aktuelle Ausgabe Nr. 170 Mai 2022 „Mosaik“

Sharon van Etten

„We’ve Been Going About This All Wrong”

(Jagjaguwar/Cargo)

Out: 6.5.22

Single: „Porta“ TIPP

 

Info: Die angesagte, so coole US-Indie Pop-Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin (41) mit neuem sechsten Album. Sharon van Etten ist u. a. sehr für LGBTIQA-Rechte engagiert. 2016 veröffentlichte sie u. a. den Song „Not Myself“ für die Opfer des Shootings im queeren Club Pulse in Orlando.

Sigrid

„How To Let Go” (Vertigo/Universal)

Out: 6.5.22

Single: „It Gets Dark“

 

Info: Die norwegische Electro Pop-Musikerin Sigrid Solbakk Raabe (25) mit ihrem zweiten nicen Album.

weird YouTube Logo mit Link

ARCHIV-BEREICH

 

ZURÜCK ZUR AKTUELLEN AUSGABE

weird YouTube Logo mit Link
weird Twitter Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Link