Seite 4

weird

© 2007-2019 weird

Mitte      Gesellschaft und Kultur

 

 

 

 

 

 

Über weird | Archiv

Weitere Notizen:

 

 

One Billion Rising, weltweiter Tanz-Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, 14.2.19

Bielefeld: 17 Uhr, Alter Markt

 

33. Teddy Award

Queerer Filmpreis zur Berlinale 2019

 

Am 15.2.19, ab 21 Uhr, wird in der Volksbühne Berlin der 33. Teddy Award verliehen. Der Teddy Award ist der queere Filmpreis zu den Berliner Filmfestspielen, kurze Berlinale, die in diesem Jahr vom 7. bis 17.2.19 in Berlin stattfinden. Der Teddy Award wird 2019 in den Kategorien Spielfilm, Dokumentar-/Essayfilm, Kurzfilm, Panorama 40 und Retro vergeben. 21 internationale queere Filme gehen allein in der Kategorie Spielfilm an den Start. Darunter ist u. a. der südkoreanische Spielfilm „House Of Hummingbird“ (Foto) von Regisseurin Kim Bora. In dem Film treibt eine Schülerin im Seoul zur Zeit der Fußball-WM 1994 durch die Stadt und das Leben und fühlt sich nirgends zugehörig. Einzig die Begegnung mit der neuen Chinesisch-Lehrerin berührt sie mit einer bis dahin für sie unbekannten Intensität.

 

Neu ist 2019 der Teddy Readers Award, der vom neuen Medienpartner queer.de verliehen wird. Der Special Teddy 2019 geht an Falk Richter. (Foto: Epiphany Films, Mass Ornament Films)

 

Online: www.teddyaward.tv

 

Queeres Kino: Am 15.2.19 wird in der Volksbühne Berlin der 33. Teddy Award verliehen. In der Kategorie Spielfilm ist mit 20 weiteren internationalen queeren Beiträgen u. a. auch der südkoreanische Film „House Of Hummingbird“ (Foto) von Regisseurin Kim Bora im Wettbewerb.

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „2/2019 Artefakt …“

10 Jahre

Frauenbranchenbuch OWL

 

Das Frauenbranchenbuch OWL feiert mit seiner neuen Ausgabe 2019, die soeben erschienen ist, 10-jähriges Jubiläum. Einmal jährlich zum Jahresanfang erscheint das Branchenbuch, in dem sich Unternehmerinnen, Selbständige und Freiberuflerinnen aus Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe mit Anzeigen präsentieren, in gedruckter Form. Das Frauenbranchenbuch OWL liegt in Rathäusern der Region sowie in ausgewählten Cafés und Restaurants kostenlos aus. In den letzten Jahren hat die Bielefelder Herausgeberin Michaela Heinze zudem das Online-Angebot ausgebaut und bietet hier in Form eines Online-Magazins neben Branchenbucheinträgen Unternehmerinnen-Portraits, Interviews, News und Termine. Aus dem Frauenbranchenbuch OWL heraus hat Michaela Heinze heute ein ganzes Netzwerk von unternehmerisch tätigen Frauen aus ganz OWL entwickelt. Das Unternehmerinnen Netzwerk OWL ist das größte Netzwerk für Frauen in der Wirtschaft der Region.

 

Online: www.frauenbranchenbuch-owl.de

Jubiläum: Das Frauenbranchenbuch OWL feiert mit seiner neuen Ausgabe 2019, die soeben erschienen ist, 10-jähriges Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Ausgabe Nr. 134

Februar 2019