Seite 2

weird

© 2007-2018 weird

Mosaik Notizen aus der Promi_welt

 

 

 

 

 

 

 

Über weird | Archiv

On Tour: Out Musikerin Denise Ho aka Hocc aus Hongkong ist im März und April 2018 auf Tour in Taiwan, Singapur, USA und Kanada. Ihr Konzert in Kuala Lumpur, Malaysia wurde im Februar 2018 von der Stadt offiziell abgesagt, weil Hocc eine LGBT-Aktivistin ist.

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „3/2018 Artefakt …“

Tour 2018

Denise Ho aka Hocc

 

Die lesbische Musikerin, Produzentin, Schauspielerin und LGBT- und pro-demokratische Aktivistin Denise Ho aka Hocc (40) aus Hongkong ist ein Superstar in Asien. Im Februar 2018 wurde jetzt ihr für den 14.4.18 geplantes Konzert im Rahmen ihrer „Dear Self, Dear World“-Tour“ in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur von öffentlicher Seite der Stadt abgesagt. Grund ist, dass Denise Ho eine „aktive Supporterin der LGBTQ Community“ sei. Ihr sei es weiterhin erlaubt Malaysia als Gast zu besuchen, jegliche Auftritte als Musikerin wurden ihr jedoch untersagt, so die Erklärung. In einer offiziellen Pressemitteilung sagte Denise Ho zu der Konzertabsage: „Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um meine Ungläubligkeit darüber auszudrücken, dass ich aufgrund dessen, wer ich als Entertainerin und Person bin, bestraft werde.“ Sie wollte dies Ereignis zum Anlass nehmen, um mehr internationales Bewusstsein für Homophobie und die sich verschärfende repressive Situation im alltäglichen Leben von LGBTQ Menschen in Südostasien zu schaffen. Auch in China ist Denise Ho der Auftritt verboten. „Ich wünsche mir aufrichtig diesen einen Tag, an dem wir zusammen weitergehen können, stolz verschieden und doch gleich, ohne Angst und Befangenheit“, beendet Denise Ho ihre Pressemitteilung. Denise Ho aka Hocc wird ihre Tour zu ihrem aktuellen Live-Album „Dear Friend“ (2017 im März und April 2018 wie geplant in Taiwan, Singapur, den USA und Kanada spielen.

 

Denise Ho aka Hocc hat mit hall1c seit 2005 ihre eigene Lifestyle Hardware Marke geschaffen. Sie ist zum Teil in Kanada aufgewachsen und hat auch dort studiert. Mit 19 gewann sie einen Song-Casting-Wettbewerb in Hongkong. Ihr erstes Album erschien 2001. 2016 wurde sie in der BBC Top 100 List der wichtigsten Frauen weltweit gelistet.

 

Online: https://hall1c.com

Erfolgreichste niederländische und LGBTIQ Winter-Athletin aller Zeiten

Ireen Wüst

 

Ireen Wüst lief bei den Olympischen Winterspielen im Februar 2018 in Pyeongchang, Südkorea einen historischen Sieg über 1500 Meter. Historisch, weil dies der insgesamt fünfte Olympiasieg der bisexuellen niederländischen Eisschnellläuferin war und zugleich ihre zehnte Olympische Medaille bei ihren vierten Olympischen Winterspielen. Damit ist Ireen Wüst nicht nur die erfolgreichste niederländische Athletin, sondern auch die erfolgreichste offen lebende LGBTIQ Athletin in der Geschichte der Olympischen Winterspiele. Mit Silber über 3000 m war Ireen Wüst zudem die erste der insgesamt 15 out LGBTIQ Athlet_innen der Winterspiele 2018, die in Pyeongchang eine Medaille holte. 2013 wurde sie als erste niederländische Eisschnellläuferin mit dem Eis-Oscar ausgezeichnet. 2017 heiratete Ireen Wüst ihre Frau Letitia de Jong. Am 1.4.18 wird Ireen Wüst 32 Jahre alt. (Foto: teamnl.org/sporters/6185-ireen-wst)

Simply the best: Die bisexuelle Eisschnellläuferin Ireen Wüst ist die erfolgreichste Niederländerin und offen lebende LGBTIQ Athletin in der Geschichte der Olympischen Winterspiele. Über 1500 m holte sie sich 2018 in Pyeongchang ihren fünften Olympischen Sieg.

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „3/2018 Artefakt …“

Ausgabe Nr. 125

März 2018

weird

RSS News Feed

weird

YouTube-Kanal

weird

auf Facebook

Ihr befindet euch im Archivbereich:

 

Ausgabe Nr. 125

März 2018

Archiv